Beim Finale der Lippischen Hallenfußballmeisterschaften vor mehr als 3.000 Zuschauern in der Phoenix-Contact-Arena waren der TuS Brake in Zusammenarbeit mit dem FC Donop/Voßheide sehr erfolgreich Mit 100 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern wurde dieses ganztägige Turnier reibungslos organisiert. Die Chefs des Organisationskomitees Michael Berge und Rolf Danger jedenfalls waren am Sonntagabend erschöpft, aber rundum zufrieden.

Am Sonntag um 10:00 Uhr geht´s los. In der Sporthalle im Schulzentrum Aspe spielt der TuS Brake gegen TuS Lipperreihe. Wenn die Braker an die Form der Vorrunde in Barntrup anknüpfen können, ist auch morgen alles drin. Im zweiten Spiel wartet um 11:30 Uhr der TuS Leopoldshöhe. Von der Papierform her sind das drei Mannschaften…